Skip to main content

Moodle Training

Format
eDaktik Trainings werden von einem eDaktik Experten als Workshop bei Ihnen vor Ort durchgeführt. Die Inhalte des Workshops können sie "a-la-Carte" aus unseren Themenmodulen wählen, und an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Themen

Moodle - Administration

  • Anlegen eines Kurses in Moodle
  • Eintragen von TrainerInnen und TutorInnen
  • Verwaltung von KursteilnehmerInnen in Moodle
  • Einbinden von elektronischen Unterlagen in Moodle (Skripten, Folien, Bilder,…)
  • Erstellung von Aktivitäten in Moodle (Forum, Aufgabe, Chat,…)

Moodle - Kursersteller

  • Worin bestehen die speziellen didaktischen Möglichkeiten und Effizienzpotenziale bei Moodle?
  • Welche didaktischen Prinzipien sind bei der Konzeption von Kursen in Moodle zu berücksichtigen?
  • Welche Lernprozesse werden von den wichtigsten "Lernaktivitäten" in Moodle (Aufgabe, Forum, Workshop, Lektion, Übung, Wiki,...) unterstützt - und wie nutzen Sie sie richtig?
  • Welchen Zeitaufwand müssen Sie für die Entwicklung eines erfolgreichen Moodle Kurses investieren? Wieviel Zeit können Sie dadurch in der wiederholten Durchführung des Kurses sparen?
  • Moodle - Kooperatives Lernen
  • Was bringt der Einsatz von Kommunikations-Tools und virtueller Gruppenarbeit den Lehrenden und Studierenden?
  • Welche Funktionalitäten bieten die Moodle-Tools: Chat, Forum, Journal, Wiki, Aufgabe und Workshop einerseits, sowie Test, Aufgabe, Workshop, Lektion und Übung andererseits - und wie werden sie eingerichtet?
  • Welche didaktischen Richtlinien sind bei der Formulierung von Arbeitsaufträgen, Prüfungsfragen und Aufgaben in TUWEL zu berücksichtigen?
  • Was ist bei der Planung und Moderation von Chats und Foren zu beachten? Wo liegen die typischen Stolpersteine?
  • Wie können die logistischen Herausforderungen der automatisierten Test-Auswertung und Leistungsbeurteilung bewältigt werden?
  • Wie ist zu gewährleisten, dass die Studierenden die geforderten und bewerteten Leistungen selbst erbringen?
  • Welcher Zeitaufwand muss in die Entwicklung investiert werden - wie kann mit dem Einsatz von Kommunikations-Tools in der LVA Zeit gespart werden?

Moodle - Effizient prüfen

  • Welche Funktionalitäten bieten die assessment-relevanten Tools in Moodle: vor allem "Test", aber auch "Aufgabe", "Workshop", "Lektion", "Übung" - und wie werden sie eingerichtet?
  • Welche didaktischen Richtlinien sind bei der Formulierung von Prüfungsfragen bzw. Aufgaben zu berücksichtigen?
  • Wie können die logistischen Herausforderungen der automatisierten Test-Auswertung und Leistungsbeurteilung bewältigt werden?
  • Wie ist zu gewährleisten, dass die Studierenden die geforderten und bewerteten Leistungen selbst erbringen?
  • Welchen Zeitaufwand müssen Lehrende (und TutorInnen) in die Entwicklung investieren - welches Einsparungspotential hat diese Anwendung?

Text & Bild fürs Web

  • Erstellung strukturierter Textdokumente mit Microsoft Word, Open Office.org - Writer und LaTeX - Verwendung von Formatvorlagen und Einbinden von Bildern
  • Konvertieren von strukturierten Textdokumenten in HTML Dokumente
  • Erzeugen von webtauglichen und printtauglichen PDF Dokumenten
  • Einfachen HTML Code lesen und bearbeiten
  • Verwendung des TUWEL HTML Editors: Einfaches Formatieren, Bilder einfügen, Hyperlinks erstellen
  • Grundlagen der digitalen Bildbearbeitung: Bildquellen, Pixelanzahl, DPI, Dateigröße, Kompression und Bildformate
  • Einfache Bildbearbeitung mit IrfanView: Bildbereich markieren, zurechtschneiden, drehen, Farben ändern, Bildgröße ändern, Bildformat ändern, mehrere Bilder automatisch in webtaugliche Formate konvertieren

Bild & Ton fürs Web

  • Installation der technische Voraussetzungen (Hardware: Mikrofon und Kopfhörer, Software: Audacity, Captivate)
  • Zieldefinition und Produktionsplanung
  • Reine Audioaufzeichnung und Bearbeitung mit Audacity
  • Synchronisierte Aufzeichnung von Bild und Ton mit Captivate
  • Nachbearbeitung von Bild, Ton, Beschriftungen, Mausbewegungen,…
  • Export und Einbindung des Multimedia Lernobjekts in Moodle


Arbeitsweise
Nach einer Einführung in die Struktur und Funktionsweise des jeweiligen Moodle Themenschwerpunktes werden Sie in eigenen Kurs in unterschiedlichen Rollen arbeiten. Die notwendigen Arbeitsschritte zur Lösung der einzelnen Teilaufgaben werden live demonstriert und mit Hintergrundinformationen ergänzt.

Durch das Workshopformat können Sie das neu erworbene Wissen direkt in die Praxis umsetzen und in Ihrem echten Kurs anwenden. Auch für individuelle Fragestellungen  ist ausreichend Zeit vorhanden.

Ein Workshop dauert einen Arbeitstag (8 Stunden). Es können bis zu 12 TeilnehmerInnen und Teilnehmer betreut werden.

Dazu ist ein Schulungsraum mit einer entsprechenden Anzahl von Computerarbeitsplätzen mit Internet Anbindung sowie ein Beamer erforderlich.

eDaktik stellt den Trainer und die für den Workshop notwendige Moodle Lernplattform zur Verfügung. Auf Wunsch kann natürlich auch in Ihrer eigenen Moodle Installation gearbeitet werden.

Termine & Kosten
Termine nach Vereinbarung - Für den Workshop wird eine Pauschale inkl. MwSt. zuzüglich Spesen bei Durchführung außerhalb von Wien in Rechnung gestellt.